SIE haben Urlaub - WIR das passende Fahrzeug
 

Aktuelle Corona-Informationen, Stand 30.05.2020

Unsere Fahrzeuge

Alle unsere Fahrzeuge sind mit einer autarken Sanitärkabine ausgestattet und erfüllen damit die speziellen Anforderungen einiger Bundesländer. Übergabe und Rücknahme der Fahrzeuge können derzeit nur mit Mund- und Nasenschutzmaske stattfinden. Um unseren Mietern den größtmöglichen Schutz zu bieten, werden ab sofort nach jeder Fahrzeugrückgabe sämtliche Oberflächen und Griffe mit Desinfektionsmittel behandelt.

Deutschland

Die coronabedingten Einschränkungen für touristische Reisen, Wohnmobilstellplätze und Campingplätze werden nach und nach gelockert. Ab 30. Mai 2020 wird touristisches Camping in allen Bundesländern wieder erlaubt sein. Es ist aber damit zu rechnen, dass die Sanitär-anlagen geschlossen bleiben oder nur eingeschränkt genutzt werden können. Bitte informie-ren Sie sich hierzu direkt beim Betreiber des jeweiligen Stell- oder Campingplatzes.

Über die unterschiedlichen Regelungen in den einzelnen Bundesländern können Sie sich auf folgenden webseiten informieren:  

https://www.br.de/nachrichten/deutschland-welt/urlaub-in-deutschland-was-ist-in-welchen-bundeslaendern-moeglich,S0HYfO8

https://www.promobil.de/corona-urlaub-campingsaison-2020/

Europäisches Ausland allgemein

Das Auswärtige Amt rät derzeit von allen nicht notwendigen Reisen ins Ausland ab. Diese Reisewarnung gilt weltweit bis zum 14. Juni 2020, unabhängig von den Bestimmungen des jeweiligen Landes. Voraussichtlich ab 15. Juni 2020 sollen die Reisewarnungen für alle EU-Staaten sowie für Großbritannien, Island, Norwegen, Schweiz und Lichtenstein aufgehoben werden, sofern die Infektionslage sich nicht wieder verschlechtert.

Weitere Informationen finden Sie auf folgenden webseiten:

https://www.adac.de/news/coronavirus/

https://www.auswaertiges-amt.de/de/aussenpolitik/laender/

Der ADAC warnt allerdings aus folgendem Grund vor Reisen ins Ausland - unabhängig ob mit dem Auto oder Flugzeug. Denn weiterhin gilt bis einschließlich 14. Juni die internationale Reisewarnung des Auswärtigen Amtes. Für Reisende bedeutet das, dass der gesam-te Versicherungsschutz auf Reisen während dieses Zeitraums (unabhängig vom auslän-dischen Reiseziel) enorm wackelt. Zu Problemen kann es unter anderem bei Haftpflicht, Reiserücktritt und dem Auslandskrankenschutz kommen. Reisende sollten also genau abwägen, ob sie dieses Risiko vor dem 15. Juni wirklich eingehen möchten.

Italien

Ab dem 3. Juni öffnet Italien seine Grenzen wieder für Touristen. Einziger Haken: Deutsche müssen bei der Einreise mit dem Auto durch Österreich fahren und Österreich öffnet die Grenzen für touristische Zwecke erst ab 15. Juni. Deutsche Urlauber dürfen Österreich bei der Reise nach Italien aber passieren, wenn sie Tirol „ohne Aufenthalt durchqueren und die Ausreise sichergestellt ist“. Lediglich Tankstopps sind erlaubt. Bei einer Kontrolle an der Grenze müssen Reisende glaubhaft machen, dass sie Österreich nur zur Durchreise queren. Konkret bedeutet dies, dass ausländische Urlauber zum Beispiel Buchungs-bestätigungen vorlegen müssen, wenn sie Österreich zur Durchreise nutzen wollen.

Kroatien

Eine touristische Einreise ist ab sofort wieder ohne Angabe von Gründen möglich. Reisende müssen an der Grenze nur erklären, wo sie sich aufhalten werden und wie sie erreichbar sind, um beim Auftreten neuer Infektionsschwerpunkte gefunden werden zu können. 
Um längere Wartezeiten zu vermeiden, können sich Urlauber ein Formblatt von der Webseite „entercroatia.mup.hr“ herunterladen. 
Für die Durchreise durch Österreich wird es wohl Regelungen wie für Italien geben.

Dänemark

Laut SZ vom 30. Mai werden die Grenzen ab 15 Juni wieder für Touristen geöffnet. Bei der Einreise muss jedoch ein gültiger Buchungsbeleg vorgelegt werden. Der Aufenthalt muss außerhalb der Haupstadt Kopenhagen und der zugehörigen Kommune Frederiksberg statt-finden (Postleitzahlen 1000 bis 2500). Touristen dürfen Kopenhagen besuchen, aber dort nicht übernachten.

Weitere Infos: https://www.visitdenmark.de/daenemark/diverse/coronavirus

Norwegen

Die norwegischen Grenzen sind derzeit für Ausländer ohne Aufenthalts- oder Arbeitserlaubnis geschlossen. Ein Termin, ab wann eine touristische Einreise für Bürger der BRD wieder mög-lich sein soll, steht aktuell noch nicht fest. 

Bis spätestens 20. Juli 2020 soll hierzu eine Entscheidung getroffen werden.  

https://www.visitnorway.de/reiseplanung/coronavirus-und-reisen-nach-norwegen/

Schweden

Reisen nach Schweden sind möglich, die landesweit geltenden Beschränkungen sind zu beachten.

https://visitsweden.de/uber-schweden/information-fur-reisende-nach-schweden-corona/


 
E-Mail
Anruf
Karte
Infos